Kreuzberg: Marktleiter vertreibt Räuber

Dienstag, 15. Dezember 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ohne Beute flüchteten zwei Kriminelle gestern Abend aus einem Getränkemarkt in Kreuzberg. Bisherigen Ermittlungen zufolge sollen die Maskierten gegen 18 Uhr das Geschäft in der Gitschiner Straße betreten, den 50 Jahre alten Marktleiter zum Kassenbereich gezerrt und aufgefordert haben, die Kasse zu öffnen. Als der Mann sich weigerte und stattdessen zu einer Leergutflasche aus Glas griff, soll ihm einer der Unbekannten mehrmals mit der Faust ins Gesicht geschlagen haben. Anschließend sei das Duo geflüchtet. Der 50-Jährige erlitt durch die Schläge Gesichtsverletzungen und begibt sich selbst in ärztliche Behandlung. Die Ermittlungen zum versuchten Raub dauern an.