Kreuzberg: Mann im U-Bahnhof Mehringdamm überfallen

Sonntag, 18. Oktober 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein Mann wurde in der vergangenen Nacht in Kreuzberg Opfer eines Überfalls. Gegen 22.45 Uhr befand sich der 32-Jährige im U-Bahnhof Mehringdamm, als er plötzlich aus einer Gruppe von sechs Personen heraus angegriffen worden sein soll. Die Angreifer sollen ihr Opfer geschlagen und getreten haben und nahmen ihm im Verlauf der Auseinandersetzung Geld ab. Anschließend wirkten die Unbekannten weiter mit Tritten und Schlägen auf ihn ein, bis Passanten auf den Überfall aufmerksam wurden, ihm zur Hilfe eilten und die Polizei alarmierten. Die Täter flüchteten vom U-Bahnhof in Richtung Obentrautstraße. Dank der Angaben von Zeugen konnten die gerufenen Polizisten zwei Tatverdächtige noch in der Nähe festnehmen. Dabei handelt es sich um einen 21- und um einen 27-Jährigen. Sie wurden der Kriminalpolizei überstellt. Der Überfallene erlitt eine Schwellung im Gesicht.