Kind auf dem Mehringdamm von Auto erfasst

Montag, 11. Mai 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Mit Verletzungen an den Beinen kam heute Morgen ein Junge nach einem Verkehrsunfall in Kreuzberg zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Nach ersten Ermittlungen überquerte der Zehnjährige gegen 8 Uhr den Mehringdamm kurz vor der Gneisenaustraße, als er vom 65-jährigen Fahrer eines Mercedes erfasst wurde, der aus Richtung Tempelhofer Ufer die linke Fahrspur befuhr. Zeugenaussagen zufolge hatte der Junge die Fahrbahn zwischen verkehrsbedingt haltenden Autos überqueren wollen.