Friedrichshain: Vermummte randalierten in der Rigaer Straße

Dienstag, 4. August 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Gleich mehrere Anwohner der Rigaer Straße in Friedrichshain alarmierten heute früh die Polizei. Gegen 4.10 Uhr zog eine Gruppe von bis zu 15 teilweise vermummten Personen durch die Straße, zerstörte dabei einen Baustellenzaun, zog Baumaterial auf die Fahrbahn und trat an mindestens zwei parkenden Fahrzeugen die Außenspiegel ab. Anschließend zogen die Randalierer in Richtung U-Bahnhof Frankfurter Tor davon. Polizisten überprüften vier Männer im Alter von 20 bis 29 Jahren und nahmen die Personalien auf. Videoaufzeichnungen des Bahnhofs wurden gesichert und werden ausgewertet. Die Ermittlungen des Polizeilichen Staatsschutzes des Landeskriminalamtes dauern an.