Brems- und Gaspedal verwechselt: Fußgänger schwer verletzt

Freitag, 27. November 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es in der vergangenen Nacht in Friedrichshain. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand verließ ein 64-jähriger Taxifahrer gegen 23.45 Uhr sein Fahrzeug in der Straße Am Ostbahnhof und bemerkt dann, dass sein Wagen zu rollen begann. Daraufhin soll er zurück in den Mercedes gesprungen sein, um diesen zu stoppen, verwechselte dann offenbar Brems- und Gaspedal und erfasste einen Mann, der in diesem Moment ein Auto vor dem Taxi entlud. Der 54-Jährige wurde zwischen beiden Fahrzeugen eingeklemmt und erlitt Verletzungen im Bereich der Hüfte und der Oberschenkel. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Der Taxifahrer blieb unverletzt.