Tierbedarfsladen in der Stresemannstraße überfallen

Sonntag, 19. Januar 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Mit einem Messer und einem Nothammer bedrohten gestern Nachmittag zwei Unbekannte die Mitarbeiter eines Tierbedarfsgeschäfts in Kreuzberg. Gegen 16.20 Uhr betraten die Kriminellen das Geschäft in der Stresemannstraße, begaben sich direkt zur Kasse und forderten, unter Vorhalt des Messers und des Nothammers, Geld. Anschließend flüchteten sie mit ihrer Beute. Die 33 und 28 Jahre alten Mitarbeiter blieben unverletzt.