Taxis kollidierten auf der Kreuzung Markgrafenstraße / Rudi-Dutschke-Straße

Donnerstag, 30. Oktober 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Zwei Taxifahrer wurden in der vergangenen Nacht beim Zusammenstoß ihrer Fahrzeuge in Kreuzberg leicht verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen war ein 52-Jähriger gegen 2.20 Uhr mit seinem Taxi in der Markgrafenstraße in Richtung Lindenstraße unterwegs und missachtete an der Rudi-Dutschke-Straße offenbar die Vorfahrt des Taxis eines 60-Jährigen, der in Richtung Oranienstraße fuhr. In Folge des Zusammenstoßes schleuderte der Wagen des 60-Jährigen auf den Gehweg, beschädigte ein Verkehrsschild, einen Fahrradständer sowie ein daran angeschlossenes Fahrrad und kam dann an einer Bäckerei zum Stehen. Die beiden Taxifahrer erlitten leichte Verletzungen und wurden in Krankenhäusern ambulant behandelt. Die Ermittlungen hat der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 übernommen.