Scheiben eines Bürogebäudes in der Frankfurter Allee beschädigt

Donnerstag, 13. März 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Gegen 1.25 Uhr bemerkte ein Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma, dass drei Glastüren eines Bürogebäudes in der Frankfurter Allee beschädigt worden waren. Auswertungen von Bildern einer Überwachungskamera ergaben, dass mehrere schwarz gekleidete und vermummte Personen mit Hämmern auf die Scheiben eingeschlagen hatten. Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen.

 


Laut einem auf der Internetplattform Indymedia veröffentlichten Bekennerschreiben galt die Attacke der Sicherheitsfirma WISAG, die u.a. für die BVG tätig sein soll.