Raub und Körperverletzung: Polizeieinsatz in der Gerhart-Hauptmann-Schule

Donnerstag, 27. März 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Gegen drei Uhr wurden Polizeibeamte zur Anschrift der ehemaligen Gerhart-Hauptmann-Schule an der Ohlauer Straße in Kreuzberg gerufen. Nach ersten Erkenntnissen soll eine vierköpfige Personengruppe vor dem Schulgebäude von zwei Unbekannten angesprochen worden sein. Während einer die Personen der Gruppe in ein Gespräch verwickelte, ergriff der zweite Täter einen am Boden stehenden Rucksack eines 17-Jährigen und entkam damit. Der zweite Täter versucht ebenfalls zu flüchten, konnte aber von den Personen festgehalten werden. Dabei fiel er zu Boden, wobei seine mitgeführte Weinflasche zerbrach. Mit dem abgebrochenen Flaschenhals verletzte der 22-jährige dann einen 20-Jährigen aus der Gruppe an der Hand und flüchtet anschließend in ein Gebäude der ehemaligen Schule.
Die Räumlichkeiten der Schule wurden anschließend im Einvernehmen mit dem zuständigen privaten Sicherheitsdienst von den vor Ort eingesetzten Polizeibeamten begangen. Dabei wurde der 22-jährige Angreifer wieder erkannt, festgenommen und für die Kriminalpolizei der Direktion 5 eingeliefert werden.