Radfahrerin auf der Skalitzer Straße schwer verletzt

Donnerstag, 18. September 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein Auto erfasste heute Nachmittag eine Passantin und verletzte sie schwer. Nach bisherigen Ermittlungen war ein 22-Jähriger gegen 13.50 Uhr mit einem „BMW“ in der Gitschiner Straße in Richtung Kottbusser Tor unterwegs und fuhr an der Skalitzer Straße Ecke Erkelenzdamm eine 27 Jahre alte Radfahrerin an, die auf ihrem Fahrrad die Skalitzer Straße in Richtung Reichenberger Straße überquerte. Nach Zeugenaussagen soll der Autofahrer bereits rot, aber sie auch noch nicht grün gehabt haben. Die Zweiradfahrerin stürzte in Folge des Zusammenstoßes und zog sich schwere Kopfverletzungen zu. Rettungssanitäter brachten sie zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 führt die Ermittlungen.