Pizzaservice in der Oranienstraße überfallen

Samstag, 3. Januar 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Nach einem Überfall in der vergangenen Nacht auf ein Pizzalieferservice in Kreuzberg führt das Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 die Ermittlungen. Nach bisherigen Erkenntnissen betraten zwei Maskierte gegen 1.10 Uhr das Geschäft in der Oranienstraße, bedrohten zwei Mitarbeiter im Alter von 21 und 26 Jahren mit einem Messer und forderten Geld. Ein Täter fesselte die beiden Angestellten und beide mussten sich auf den Boden legen. Das Duo nahm dann das Handy des 21-Jährigen sowie das Geld des Geschäfts an sich und flüchtete anschließend in Richtung Moritzplatz. Die beiden Mitarbeiter konnten sich selbst befreien und die Polizei rufen. Der 21-Jährige klagte über Kopfschmerzen, da ihm während des Überfalls auf den Kopf geschlagen worden war und er erlitt eine leichte Schnittwunde an der Hand. Der ältere Angestellte blieb unverletzt.