Motorradfahrer bei Verkehrsunfall in der Schlesischen Straßen schwer verletzt

Sonntag, 9. März 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei einem Verkehrsunfall wurde in der vergangenen Nacht ein Motorradfahrer in Kreuzberg schwer verletzt. Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr ein Taxifahrer gegen 2.50 Uhr die Schlesische Straße in Richtung Cuvrystraße und wendete plötzlich. Dabei übersah er vermutlich den hinter ihm in gleicher Richtung fahrenden Motorradfahrer und es kam zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge. Während der 25 Jahre alte Droschkenfahrer unverletzt blieb, wurde der Zweiradfahrer schwer verletzt und zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Bei der Überprüfung der Papiere des 23-Jährigen stellten die Beamten fest, dass er für die von ihm gefahrene „Yamaha“ nicht die entsprechende Führerscheinklasse besaß.