Kreuzberg: Versuchte Brandstiftung an einem „Jaguar“ in der Baerwaldstraße

Dienstag, 6. Januar 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Unbekannte haben in der vergangenen Nacht in Adlershof ein Auto angezündet. Anwohner entdeckten den brennenden „Toyota IQ“ gegen 2.20 Uhr in der Vogelbeerstraße und alarmierten die Feuerwehr. Das Auto brannte vollkommen aus. Ein daneben geparkter Wagen wurde leicht beschädigt. Die Ermittlungen zu den Tätern hat der Polizeiliche Staatschutz des Landeskriminalamtes übernommen.
Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes ermittelt in zwei weiteren Fällen von Brandstiftungen an Autos. Gegen 0.25 Uhr hatten Unbekannte versucht, einen alten „Jaguar“ in der Baerwaldstraße in Kreuzberg in Brand zu setzen. Die alarmierte Feuerwehr konnte dies jedoch verhindern. Schwerere Schäden entstanden hingegen bei einer Brandstiftung an einem „Audi“ älteren Baujahrs am Südwestkorso in Friedenau gegen 3 Uhr. Das angezündete Auto und ein daneben stehender „Smart“ waren durch die Hitzeeinwirkung nicht mehr fahrbereit.