Kreuzberg: Verdächtiger Karton führt zu Polizeieinsatz

Samstag, 6. Dezember 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein „verdächtiger“ Karton hat gestern zu einem Polizeieinsatz in Kreuzberg geführt. Ein Passant hatte gegen 22.40 Uhr die Polizei alarmiert, nachdem er den Pappkarton auf dem Kottbusser Damm entdeckt hatte. Hinzugezogene Spezialisten der Kriminaltechnik überprüften das Gebinde und transportierten schließlich den Karton samt Inhalt, bei dem es sich um Steine und Böller handelte, ab. Der Polizeiliche Staatschutz hat die Ermittlungen übernommen.