Kreuzberg: Taxifahrer stellt Handtaschenräuber

Montag, 20. Januar 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Die Flucht eines mutmaßlichen Räuberduos vereitelte in der vergangenen Nacht der aufmerksame Fahrer einer Motordroschke in Kreuzberg. Gegen 1.20 Uhr hatten zwei Männer einer 25-Jährigen in der Reichenberger Straße die Handtasche entrissen. Der 36-jährige Taxifahrer beobachtete die Tat und folgte dem Taschenträger in seinem Auto. In der Kottbusser Straße verließ er sein Fahrzeug, lief dem Tatverdächtigen hinterher und stellte ihm ein Bein. Anschließend hielt er ihn bis zum Eintreffen alarmierter Polizisten fest. Die zwischenzeitlich weggeworfene Tasche wurde gefunden und der 25-Jährigen übergeben. Es fehlte nichts. Der festgenommene 18-Jährige sowie sein gleichaltriger Komplize, der von der 25-Jährigen wiedererkannt worden war und sich widerstandslos festnehmen ließ, wurden den Kollegen des Raubkommissariats der Direktion 5 überstellt.