Kreuzberg: Taxi und Transporter zusammen gestoßen

Montag, 1. Dezember 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Zu einem Zusammenstoß zwischen einem Taxi und einem Transporter kam es in der vergangenen Nacht in Kreuzberg. Nach derzeitigem Kenntnisstand war ein 38-Jähriger gegen 2.45 Uhr mit seinem Transporter in der Mittenwalder Straße unterwegs. An der Kreuzung Gneisenaustraße wollte er diese überqueren und übersah offenbar einen „Mercedes“, der die Gneisenaustraße in Richtung Südstern befuhr. Es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der „Fiat“ auf den Mittelstreifen geschleudert, wo er gegen ein Verkehrsschild und eine Laterne stieß und auf die Seite kippte. Der Fahrer des Transporters erlitt Verletzungen an Kopf und Arm. Die Besatzung eines Rettungswagens brachte ihn in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Der 49-jährige Fahrer des Autos sowie sein 23-jähriger Begleiter wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.