Kreuzberg: Messerangriff im Spätkauf

Dienstag, 1. April 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern endete in der vergangenen Nacht in Kreuzberg für zwei Männer im Krankenhaus.
Aus bisher noch ungeklärter Ursache wurden gestern gegen 23.30 Uhr in einem Spätkauf in der Skalitzer Straße drei junge Männer aus einer 20 bis 30-köpfigen Personengruppe heraus mit Pfefferspray sowie Messern angegriffen und verletzt. Die Tatverdächtigen flüchteten danach über die Skalitzer Straße in Richtung Wiener Straße. Ersten Ermittlungen zufolge war das Trio mit der Personengruppe zuvor in einen verbalen Streit geraten. Zwei Angegriffene im Alter von 18 und 22 Jahren kamen mit Schnitt- und Stichverletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik. Ein 24-jähriger Mann erlitt Prellungen und wollte selbst einen Arzt aufsuchen.
Die Hintergründe der Tat und die Ermittlung der Täter sind Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei der Direktion 5.