Kreuzberg: Mann am Lausitzer Platz schwer verletzt

Dienstag, 8. April 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein Mann wurde in der vergangenen Nacht in Kreuzberg schwer verletzt und kam in ein Krankenhaus. Nach bisherigen Erkenntnissen fragte gegen 22 Uhr am Lausitzer Platz ein Unbekannter den 27-jährigen Tunesier, der in Begleitung einer 26 Jahre alten Bekannten war, nach einer Zigarette. Als diese verneint wurde, griff der Täter den Mann mit einem unbekannten Gegenstand an und flüchtete anschließend. Alarmierte Rettungssanitäter brachten den Verletzten mit Schnittwunden am Oberkörper und am Arm in eine Klinik. Die Begleiterin wurde nicht verletzt. Der Angegriffene und die Zeugin gaben an, dass der Tatverdächtige aus Afrika kommen soll. Die Kriminalpolizei der Direktion 5 übernahm die Ermittlungen.