Kreuzberg: Dealer verletzt Polizisten bei Festnahme

Dienstag, 25. März 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei der Festnahme eines mutmaßlichen Drogenhändlers in Kreuzberg kam es zu Widerstandshandlungen. Fahnder des Polizeiabschnitts 53 führten heute Vormittag einen Schwerpunkteinsatz zur Bekämpfung der Drogenkriminalität im Görlitzer Park durch. Kurz vor 12 Uhr beobachteten sie einen Mann, der direkt nacheinander an zwei Personen Cannabis verkaufte. Anschließend verließ er den Görlitzer Park. Die Polizeibeamten nahmen den 21-Jährigen in der Reichenberger Straße Ecke Ohlauer Straße fest. Um sich der Festnahme zu entziehen, schlug der Tatverdächtige einem der Polizisten mehrmals mit der Faust ins Gesicht. Dabei erlitt der Beamte erhebliche Verletzungen und musste demzufolge durch einen Rettungswagen zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Festgenommene wurde dem zuständigen Fachkommissariat der Direktion 5 überstellt. Gegen die beiden Drogenkäufer wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.