Kreuzberg: Busfahrer in der Köpenicker Straße überfallen

Sonntag, 7. Dezember 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Opfer von zwei Räubern wurde gestern Abend in Kreuzberg ein Busfahrer. Der 50-Jährige saß gegen 20.30 Uhr in der Köpenicker Straße in dem parkenden Bus, als plötzlich zwei Männer in das Vehikel stürmten. Einer der Täter schlug dem Fahrer sofort und unvermittelt ins das Gesicht, entnahm das offen liegende Fahrgeld von der Armatur und flüchtete mit seinem Komplizen in Richtung Manteuffelstraße. Der 50-Jährige erlitt Prellungen im Gesicht und wurde ambulant in einem Krankenhaus behandelt.