Kreuzberg: Besitzer stellt Motorrollerdieb

Sonntag, 6. April 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Gestern Abend wurde in Kreuzberg ein Mann vorläufig festgenommen, der zuvor versucht hatte, mit zwei Komplizen einen Motorroller zu stehlen. Gegen 22.40 Uhr bemerkte der Besitzer des Motorrollers in der Johanniterstraße, wie drei Personen sein Gefährt entwendeten, dass er dort zuvor abgestellt hatte. Als der 23-Jährige das Trio daraufhin laut ansprach, flüchteten zwei Tatverdächtige sofort in unbekannte Richtung. Der dritte Täter versuchte, den Roller schiebend, ebenfalls zu entkommen. Der Eigentümer konnte jedoch den Roller und den Langfinger festhalten. Versuche, sich loszureißen und zu entkommen, gelangen dem 24-jährigen Tatverdächtigen nicht. Hinzugerufene Polizeibeamte nahmen ihn dann fest. Er wurde der Kriminalpolizei der Polizeidirektion 5 überstellt.