Kinder am Kottbusser Damm bei Fahrraddiebstahl erwischt

Sonntag, 20. April 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Eine aufmerksame Zeugin verhinderte gestern Abend in Kreuzberg den Diebstahl eines Fahrrades. Gegen 19.30 Uhr beobachtete die Anwohnerin am Kottbusser Damm wie drei Kinder versuchten ein Fahrrad mit einem Spanngurt über einen Grundstückszaun auf die Straße zu ziehen an dem das Vorderrad fehlte. Sie sprach die Jungs an und machte ein Foto von ihnen, woraufhin das Trio von dem Fahrrad abließ und flüchtete. Zwischenzeitlich alarmierte Polizisten liefen die Drei noch in Tatortnähe in die Arme. Die dreizehnjährigen Jungen konnten dank der Fotos einwandfrei wiedererkannt werden. Sie wurden durch die Beamten ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Bei ersten Ermittlungen am Tatort wurden der Spanngurt und weiteres Tatwerkzeug sichergestellt. Das fehlende Vorderrad war noch an einem Fahrradständer auf dem Grundstück angeschlossen.