Jugendliche Räuber am Görlitzer Bahnhof festgenommen

Freitag, 30. Mai 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Drei junge Männer wurden in der vergangenen Nacht in Kreuzberg festgenommen. Gegen 22 Uhr befand sich ein 17-Jähriger unter dem Viadukt des Görlitzer Bahnhofs und hielt sein Smartphone in der Hand, welches ihm plötzlich von jemandem entrissen und in eine Personengruppe weitergereicht wurde. Als der 17-Jährige sein Telefon zurück forderte, griff sich einer aus der Gruppe den jungen Mann, zog ihn weg und schlug ihm ins Gesicht. Alarmierte Polizisten konnten am Tatort einen 20- und einen 15-Jährigen festnehmen, der Schläger flüchtete zunächst. Kurz darauf konnte der 16-jährige Haupttäter ebenfalls festgenommen werden. Die Ermittlungen dauern an.