Jugendliche nach Überfall auf Getränkemarkt festgenommen

Donnerstag, 6. Februar 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Beamte des Polizeiabschnitts 53 nahmen gestern Abend in Kreuzberg zwei Jugendliche wegen des dringenden Verdachts fest, einen Getränkemarkt überfallen zu haben. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten drei Maskierte das Geschäft in der Oranienstraße gegen 19.30 Uhr betreten, einen 20-jährigen Angestellten mit einer Schusswaffe bedroht und die Öffnung der Kassen gefordert. Nachdem die Kriminellen das Geld entnommen hatten, flüchteten sie. In der Nähe befindliche Polizisten entdeckten zwei der Tatverdächtigen an der Alten Jakobstraße und nahmen sie fest. Die 17-Jährigen wurden dem Raubkommissariat der Direktion 5 überstellt. Die Ermittlungen zum flüchtigen Komplizen dauern an.