Hotel in der Friedrichstraße überfallen

Sonntag, 1. Juni 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Zielstrebig betraten heute früh zwei Maskierte ein Hotel in der Kreuzberger Friedrichstraße und erpressten Geld. Die beiden Räuber bedrohten kurz nach 3 Uhr den 29-jährigen an der Rezeption tätigen Mann mit einem Messer und verlangten die Öffnung der Kasse. Anschließend flüchteten beide mit dem erlangten Geld in Richtung Hallesches Tor. Der Angestellte wurde nicht verletzt.