Görlitzer Park: Zwei Dealer bei Razzia festgenommen

Montag, 17. November 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

In der vergangenen Nacht überprüften Polizeibeamte der 12. Einsatzhundertschaft mehrere Personen im Görlitzer Park in Kreuzberg. Dabei nahmen die Beamten zwei mutmaßliche Drogendealer fest, nachdem diese im Görlitzer Park beim Handel mit Rauschgift beobachtet worden waren. Gegen 22.30 Uhr sahen die Polizisten die beiden 17 und 23 Jahre alten Verdächtigen, als sie augenscheinlich dem illegalen Handel nachgingen. Als die Beamten zugriffen, wehrte sich der 17-Jährige heftig und riss sich zunächst los. Hinzueilende Polizisten nahmen den Flüchtenden schließlich in der Glogauer Straße fest. Bei dem Gerangel wurde ein geparktes Auto beschädigt. Er und sein 23-jähriger Komplize wurden der Fachdienststelle in der Polizeidirektion 5 überstellt. Bereits gegen 22 Uhr stellten die Beamten im Park einen 26-jährigen Mann, der ebenfalls vermutlich Drogen bei sich trug. Die Beamten übergaben auch diesen der Fachdienststelle. Insgesamt wurden acht weitere Personen kontrolliert und 17 Anzeigen unter anderem wegen Drogenhandels und -besitzes sowie Verstößen gegen die Aufenthaltsbestimmungen gefertigt.