Friedrichshain: Radfahrer am Frankfurter Tor von LKW überrollt

Freitag, 7. März 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Mehrere Knochenbrüche im Bereich des rechten Oberkörpers und Kopfverletzungen erlitt ein Radfahrer heute Vormittag bei einem Verkehrsunfall in Friedrichshain. Ersten Erkenntnissen zufolge hielt ein 52-jähriger LKW-Fahrer gegen 11.15 Uhr mit seinem Fahrzeug beim Rechtsabbiegen von der Warschauer Straße in die Frankfurter Allee an, um Fußgänger an einer Ampel die Straße überqueren zu lassen. Nach bisherigen Zeugenaussagen fuhr der Radfahrer, ein ebenfalls 52 Jahre alter Mann, bei rotem Ampellicht von links kommend und wurde dabei von dem anfahrenden LKW erfasst und überrollt. Der lebensgefährlich verletzte Radfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht und sofort operiert. Der LKW-Fahrer kam mit dem Schrecken davon.
Es kam im Bereich des Unfalls bis zirka 15.10 Uhr zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen.
Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 hat die weitere Bearbeitung übernommen.