Friedrichshain: Mutmaßlicher rassistischer Übergriff angezeigt

Mittwoch, 11. Februar 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes hat heute früh die Ermittlungen zu einer gefährlichen Körperverletzung in Friedrichshain übernommen. Passanten alarmierten wegen eines verletzten Mannes gegen 5.40 Uhr die Polizei zur Revaler Ecke Warschauer Straße. Auf Befragen gab der 31-Jährige an, dass er kurz zuvor beobachtet habe, dass etwa sechs bis acht Personen einem Schwarzen hinterhereilten. Der Mann sei dazwischen gegangen, wurde daraufhin von den Unbekannten zu Boden gebracht, geschlagen und getreten. Anschließend flüchteten die Angreifer. Beim Eintreffen der Polizei war der Schwarze ebenfalls nicht mehr anwesend. Der 31-Jährige wies diverse Prellungen am ganzen Körper auf und kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Eine Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 1,82 Promille.