Friedrichshain: Jugendliche Serieneinbrecher festgenommen

Montag, 2. Februar 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ermittlern der Polizeidirektion 5 sind bereits Samstag früh drei 15 und 16 Jahre alte mutmaßliche Einbrecher in Friedrichshain ins Netz gegangen, denen nach bisherigen Erkenntnissen über 70 Einbruchstaten zuzuordnen sind. Fahnder beobachteten das Trio gegen 4.15 Uhr in der Mainzer Straße, als zwei Männer sich auf einen Innenhof begaben, während der dritte anscheinend den Ort „sicherte“. Die Beamten hörten Glas splittern und sahen kurz darauf die Männer davonlaufen. Bei ihrer Absuche fanden die Ermittler ein aufgebrochenes und durchwühltes Versicherungsbüro vor. Die Polizisten nahmen die Jugendlichen noch in Tatortnähe vorübergehend fest. Bei den folgenden Ermittlungen konnten die Beamten bisher 73 Einbrüche u.a. in Wohnungen, Büros, Gaststätten und Kindertagesstätten den mutmaßlichen Tätern, ausschließlich in Friedrichshain begangen, zuordnen. Die Ermittlungen dauern an.