Friedrichshain: Fußgängerin von Tram erfasst

Freitag, 24. Oktober 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Heute Mittag erfasste eine Straßenbahn in Friedrichshain eine 19-jährige Fußgängerin und verletzte diese schwer. Nach bisherigen Erkenntnissen überquerte die junge Frau gegen 13.50 Uhr bei „Rot“ die Fußgängerampel der Petersburger Straße Ecke Straßmannstraße. Ohne auf die sich aus Süden nähernde Tram der Linie M 10 zu achten, versuchte sie, eine auf der gegenüberliegenden Seite im Haltestellenbereich wartende Straßenbahn zu erreichen. Die Tram erfasste die 19-Jährige und schleuderte sie auf den Bahnsteig. Ein Rettungswagen der Feuerwehr brachte die Verletzte zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die 22-jährige Tram-Fahrerin erlitt einen Schock und musste ambulant behandelt werden. Die Ermittlungen hat der Verkehrsdienst der Polizeidirektion 5 übernommen.