Friedrichshain: Autofahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Donnerstag, 27. November 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Schwere Verletzungen erlitt eine Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall heute früh in Friedrichshain. Bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr eine 41-jährige Fahrerin eines „VW“ mit ihrem Wagen in der Kochhannstraße in Richtung Hausburgstraße. Als die Frau gegen 4.40 Uhr nach links in die Ebertystraße abbiegen wollte, erfasste sie mit ihrem Fahrzeug den von links kommenden 48 Jahre alten Fahrer eines „Opel“. Durch die Wucht des Aufpralls erlitt die 41-Jährige einen angebrochenen Wirbel und kam mit der Berliner Feuerwehr zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 48-Jährige musste in einer Klinik ambulant behandelt werden.