Friedrichshain: 15-Jährige auf der Scharnweberstraße von Tram erfasst

Sonntag, 22. Februar 2015
Pressemeldung der Berliner Polizei

Schwere Verletzungen erlitt gestern Nachmittag eine Fußgängerin bei einem Unfall mit einer Tram in Friedrichshain. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Jugendliche gegen 14.30 Uhr an einer Fußgängerfurt der Scharnweberstraße die Fahrbahn bei für sie rotem Ampellicht überquerte. Sie bemerkte dabei die ankommende Tram nicht und es kam zum Zusammenstoß, obwohl der 26-Jährige Bahnfahrer bereits die Geschwindigkeit reduziert und eine Bremsung eingeleitet hatte. Die 15-Jährige wurde durch die Wucht des Aufpralles weggeschleudert und erlitt dabei schwere Verletzungen. Sie kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.