Feuer an einem Auto in der Wrangelstraße

Dienstag, 14. Januar 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

An einem Pkw in Kreuzberg brach gestern Nachmittag aus noch unbekannter Ursache ein Brand aus. Ein 66-Jähriger hatte seinen „Kia“ gegen 15 Uhr in der Wrangelstraße geparkt und das Fahrzeug verlassen. Als er gegen 16.30 Uhr zurückkehrte, bemerkte er Qualm aus dem Motorraum. Beim Öffnen der Motorhaube schlugen ihm Flammen entgegen und seine Jacke fing Feuer. Er erlitt leichte Verbrennungen im Gesicht, die noch vor Ort von herbeigerufenen Sanitätern behandelt wurden. Wie genau es zu dem Brand kam, ist derzeit Gegenstand der Ermittlungen, die ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt Berlin übernommen hat.