Berlintouristinnen in der Köpenicker Straße ausgeraubt

Dienstag, 28. Oktober 2014
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei einem Raub in Mitte wurde gestern Abend eine Berlintouristin leicht verletzt. Zwei 18-jährige Frauen wurden gegen 19.20 Uhr in der Köpenicker Straße von einem unbekannten Paar angesprochen und nach der Uhrzeit gefragt. Als eine der beiden Frauen auf ihr Handy schauen wollte, riss der Mann es ihr aus der Hand. Beim Versuch der gleichaltrigen Begleiterin, das Handy zu verteidigen, erhielt diese einen Schlag ins Gesicht. Die Täter flüchteten in Richtung Michaelkirchstraße. Die verletzte Frau wurde vor Ort ambulant behandelt.