Taschendieb am Ostbahnhof festgenommen

Donnerstag, 8. August 2013
Pressemeldung der Bundespolizei

Taschendiebstahlsfahnder der Bundespolizei schnappten gestern Vormittag am Ostbahnhof einen Taschendieb. Zuvor hatte er versucht zwei Frauen zu bestehlen. Der Mann soll heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

Gegen 10:40 Uhr beobachteten Zivilfahnder, den Mann wie er eine Reisende bestehlen wollte. Sein 73-jähriges Opfer stieg gerade in einen ICE ein. Der Langfinger öffnete ihre Handtasche und wollte hineingreifen. Er brach aber sein Vorhaben ab. Anschließend folgte der Täter im ICE einer anderen Reisenden bis zu ihrem Sitzplatz. Dort machte er sich am Rucksack der Frau zu schaffen. Jetzt griffen die Zivilfahnder der Bundespolizei zu. Die Justiz suchte bereits mit einem Haftbefehl nach dem einschlägig vorbestraften Dieb, wie Ermittlungen ergaben.

Den 58-jährigen Mann erwartet nun ein weiteres Ermittlungsverfahren. Es ist beabsichtigt den Mann dem Haftrichter vorzuführen.