Spielhalle am Kottbusser Damm überfallen

Dienstag, 30. Juli 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

In der vergangenen Nacht überfielen unbekannte Täter eine Spielhalle in Kreuzberg. Gegen Mitternacht betraten fünf zum Teil maskierte Männer eine Spielothek am Kottbusser Damm. Die Täter bedrohten einen 47-jährigen Gast und einen 31-jährigen Angestellten mit Messern und Brecheisen und zwangen sie in einen Toilettenraum. Während ein Täter die beiden dort bewachte, brachen die anderen mehrere Spielautomaten auf und flüchteten im Anschluss mit ihrer Beute. Die weiteren Ermittlungen hat ein Raubkommissariat der Polizeidirektion 5 übernommen.