Schwerverletzte nach Verkehrsunfall in der Revaler Straße

Donnerstag, 24. Januar 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Heute früh wurden bei einem Verkehrsunfall in Friedrichshain zwei Autofahrer schwer verletzt.
Gegen 4 Uhr 45 befuhr eine 42-Jährige mit einem „Renault“ die Revaler in Richtung Neue Bahnhofstraße und missachtete an der Kreuzung Modersohnstraße die Vorfahrt eines von links kommenden 44-jährigen „Toyota“-Fahrers, so dass es zu einem Zusammenstoß kam. Die Frau erlitt innere Verletzungen. Der Mann trug eine ausgekugelte Schulter davon. Beide kamen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Fahrzeuge wurden schwer beschädigt, waren nicht mehr fahrbereit und wurden am Unfallort abgestellt.