Schwerpunkteinsatz gegen Drogenhandel im Görlitzer Park

Montag, 9. Dezember 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Einen weiteren Schwerpunkteinsatz zur Bekämpfung des illegalen Rauschgifthandels haben Polizeibeamte gestern in der Zeit von 11.30 bis 15.30 Uhr im Bereich des Görlitzer Parks in Kreuzberg durchgeführt. Dabei wurden 21 Personen überprüft, acht Platzverweisungen erteilt, sieben Strafverfahren wegen Handels und Besitzes von Betäubungsmitteln sowie drei wegen Verstoßes gegen das Asylverfahrens- bzw. Aufenthaltsgesetz eingeleitet.