Rassistischer Übergriff in der M10

Sonntag, 19. Mai 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein Unbekannter bespuckte und bedrohte gestern Nachmittag eine Frau in der Straßenbahn in Friedrichshain. Die 36-Jährige saß gegen 17.30 Uhr in einem Waggon der Linie 10 und unterhielt sich am Telefon mit Verwandten in ausländischer Sprache. Plötzlich sprach sie ein Mann an, bedrohte sie verbal mit fremdenfeindlichen Worten und bespuckte sie. An der Warschauer Brücke stieg der Unbekannte, der in Begleitung zweier Kinder gewesen sein soll, aus dem Zug. Die Frau erstattete Anzeige, deren Bearbeitung der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes übernommen hat.