Polizeiwagen in der Skalitzer Straße mit Flasche beworfen

Sonntag, 9. Juni 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Glücklicherweise unverletzt blieben zwei Beamte des Polizeiabschnitts 53, als ihr Fahrzeug von einer Flasche getroffen wurde. Die beiden Polizisten waren gegen 3.00 Uhr mit eingeschalteten Blaulicht und Martinshorn in der Skalitzer Straße unterwegs. Als sie am U-Bahnhof Görlitzer Bahnhof vorbei fuhren, prallte eine Glasflasche gegen die Windschutzscheibe, die dadurch platzte. Der Fahrer konnte den „Touran“ sicher zum Stehen bringen. Er und sein Kollege blieben unverletzt. Der oder die Täter entkamen unerkannt. Die Polizei ermittelt nun wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr sowie Zerstörung wichtiger Arbeitsmittel.