Motorradfahrer in der Yorckstraße verunglückt

Montag, 1. Juli 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Abend ein Motorradfahrer in Kreuzberg schwer verletzt worden. Nach ersten Ermittlungen befuhr der 21-Jährige gegen 19.25 Uhr die Yorckstraße in Richtung Gneisenaustraße. Kurz nach der Katzbachstraße verlor er vermutlich die Gewalt über sein Krad und prallte in Höhe des dort beginnenden Mittelstreifens gegen eine Leitplanke. Er wurde mit schweren Kopfverletzungen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme war die Yorckstraße für ca. eineinhalb Stunden gesperrt. Das Motorrad wurde sichergestellt.