Motorradfahrer bei Verkehrsunfall auf der Frankfurter Allee verletzt

Montag, 16. September 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein Motorradfahrer musste gestern Abend in Friedrichshain nach einem Sturz stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Der 41-Jährige war gegen 20.30 Uhr gemeinsam mit seiner 39 Jahre alten Sozia in der Frankfurter Allee in Richtung Karl-Marx-Allee unterwegs. An der Proskauer Straße wich er einer linksabbiegenden „Hyundai“-Fahrerin aus, die ihm zuvor entgegengekommen war. Der „Kawasaki“-Fahrer verhinderte einen Zusammenstoß, stürzte jedoch. Während er sich einen Beinbruch zuzog, erlitt seine Mitfahrerin eine Hüftprellung sowie Schürfwunden, konnte jedoch nach einer Behandlung das Krankenhaus wieder verlassen. Die 28-jährige Autofahrerin blieb unverletzt. Die Ermittlungen hat der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 übernommen.