Landfriedensbruch nach Konzert in der Galiläakirche

Sonntag, 6. Januar 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Zum Ende einer Musikveranstaltung in der Galiläakirche in der Rigaer Straße in Friedrichshain meldeten gegen 23 Uhr Anwohner ein stetig anwachsendes Lagerfeuer aus Weihnachtsbäumen und Unrat. Teilweise vermummte Personen aus einer 150-köpfigen Gruppe bewarfen die Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr mit Pyrotechnik. Es wurden Hindernisse auf die Fahrbahn gebracht und Kleinpflastersteine als Wurfgeschosse bereitgelegt. Durch das Löschen des Feuers auf der Kreuzung Rigaer Ecke Liebigstraße und das Heranführen von Polizeikräften beruhigte sich die Lage binnen kürzester Zeit. Die Personengruppe entfernte sich schnell in alle Richtungen.