Kreuzberg: Polizeiwagen mit Krankenwagen zusammengestoßen

Freitag, 17. Mai 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Zwei Polizeibeamte wurden in der vergangenen Nacht bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg leicht verletzt. Die beiden Polizisten waren gegen 1.30 Uhr mit einem Funkwagen mit Blaulicht und Martinshorn in der Gitschiner Straße unterwegs, als ersten Ermittlungen zufolge ein ebenfalls mit Wegerechten fahrender Rettungswagen der Feuerwehr aus der Prinzenstraße einbog. Der Fahrer des Polizeiautos prallte trotz sofortiger Vollbremsung beim Ausweichen gegen ein Absperrgitter, dann gegen einen Ampelmast und kam mit dem Fahrzeug schließlich an einem Brückenpfeiler der Hochbahn zum Stehen. Das Auto wurde bei dem Unfall total zerstört. Die beiden Polizisten konnten nach einer ambulanten Behandlung die Klinik wieder verlassen.