Jogger stellt Räuber in der Warschauer Straße

Sonntag, 22. September 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Ein Räuber musste gestern Nachmittag seine Beute wieder hergeben, nachdem er von einem Jogger gestellt wurde. Der Mann hatte gegen 13.20 Uhr einen Friseursalon in der Warschauer Straße betreten und die Tageseinnahmen aus der Kasse entnommen. Als die 25-jährige Angestellte aus dem Büro kam und ihn sah, stieß er sie um und flüchtete mit dem Geld. Die Frau wurde dabei leicht verletzt. Ein Jogger kam der Frau zur Hilfe, schnappte sich den Übeltäter, der in Richtung Frankfurter Allee gerannt war, und gab anschließend das Geld der Angestellten zurück. Leider hatte er sich bis zum Eintreffen der alarmierten Polizei entfernt und auch den Räuber wieder laufen lassen.