Fußgänger bei Verkehrsunfall in der Warschauer Straße schwer verletzt

Mittwoch, 10. Juli 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Gestern Nachmittag wurde in Friedrichshain ein Fußgänger beim Überqueren der Fahrbahn von einem Auto erfasst. Nach bisherigen Erkenntnissen betrat gegen 17.40 Uhr der 42-Jährige die Warschauer Straße bei „Rot“ und wurde dabei von einem von links aus Richtung Kopernikusstraße kommenden „VW“ erfasst. Der Passant erlitt schwere Verletzungen an den Beinen und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der 48-jährige Autofahrer blieb unverletzt. Die Ermittlungen hat der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 5 übernommen.