Fußgänger bei Verkehrsunfall auf dem Mehringdamm lebensgefährlich verletzt

Sonntag, 1. Dezember 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei einem Verkehrsunfall heute früh in Kreuzberg erlitt ein Fußgänger lebensgefährliche Verletzungen. Nach den bisherigen Erkenntnissen befuhr ein 43-Jähriger mit einem „Renault“-Transporter gegen 4.30 Uhr den Mehringdamm in Richtung Gneisenaustraße. Ein 25-Jähriger, der den Mehringdamm zu Fuß überqueren wollte, wurde von dem Fahrzeug erfasst. Alarmierte Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten den Verunglückten in ein Krankenhaus, wo er intensivmedizinisch behandelt wird. Der Fahrzeugführer blieb unverletzt.