Fußgänger auf dem Mehringdamm schwer verletzt

Mittwoch, 4. September 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Bei einem Verkehrsunfall in Kreuzberg wurde gestern Nachmittag ein Fußgänger schwer verletzt. Nach Zeugenaussagen rannte der Fußgänger gegen 14.30 Uhr, kurz nachdem ihn ein Auto abgesetzt hatte, vom Gehweg kommend über den Mehringdamm und wurde von einem Pkw erfasst. Der 40-jährige „Ford“-Fahrer war auf dem Mehringdamm in Richtung Platz der Luftbrücke unterwegs. Der 33-jährige Fußgänger erlitt einen offenen Bruch am rechten Bein und kam zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.