Friedrichshainer in der eigenen Wohnung überfallen

Freitag, 18. Januar 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Drei bewaffnete Männer überfielen gestern Abend einen 49-Jährigen in dessen Wohnung in der Mühsamstraße in Friedrichshain. Der Mann gab an, dass es gegen 18 Uhr 30 an der Hauseingangstür geklingelt habe und jemand behauptet habe, ein Paket liefern zu wollen, woraufhin er geöffnete. Wenig später seien drei Männer auf ihn zugestürmt und hätten ihn in die Wohnung gedrängt. Einer der Täter habe ihm einen Schlag mit einem Teleskopschlagstock versetzt und ein weiterer ihn mit einem Messer bedroht. Die Täter hätten ihn dann in das Badezimmer gedrängt und ihn genötigt, ihnen zu verraten, wo er Bargeld aufbewahre. Nachdem der Bedrohte den Ort preisgab, entfernten sich die Kriminellen mit der Beute. Der Überfallene musste ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden.