Feuer verriet Cannabisplantage in der Eylauer Straße

Montag, 9. Dezember 2013
Pressemeldung der Berliner Polizei

Nachdem ein Brand in einer Wohnung in der Eylauer Straße gegen 1.45 Uhr von der Feuerwehr gelöscht worden war, haben Polizisten dort eine Cannabisplantage entdeckt. Anwohner hatten die Feuerwehr zunächst wegen der Rauchentwicklung alarmiert. Unsachgemäß installierte elektrische Leitungen für das Betreiben der Anlage, die rund 150 Cannabis-Setzlinge versorgen sollte, waren nach ersten Ermittlungen die Ursache für den Brandausbruch. Der 47-jährige Wohnungsmieter und Hobbygärtner war anwesend und wurde festgenommen.